Kreislehrgarten

Impulsgeber für heimische Gärten in Sulzberg- Ried

 

 

Zur Historie

 

Der Kreislehrgarten in Sulzberg-Ried wurde im Jahr 1997 eingeweiht. Die Hauptinitiatoren für die Schaffung des 6000 Quadratmeter großen Gartengeländes mit Tagungs- und Seminarraum waren der damalige Kreisvorsitzende Alfons Herb und der ehemalige Landrat Gebhard Kaiser. Als große Herausforderung erwiesen sich die Sanierung des maroden Bahnhofsgebäudes und die Modellierung des brachliegenden Geländes.

 

Das Konzept

 

Der Garten, mit seiner Bedeutung als Lebensraum, wird bei immer geringerer Verfügbarkeit von Flächen immer mehr zum Luxusgut mit hoher Wertschätzung.

Frisch geerntetes Obst und Gemüse haben mit der Erkenntnis um den gesundheitlichen Positiveffekt, aber auch durch die Klarheit und Präzision ihres Geschmackes die Gourmetküchen erobert.

 

Die medial gut informierte „Gärtnergeneration“ stellt mit zunehmender Tendenz den Anspruch an nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung ihres Gartens. Um diesen Anforderungen im Vorzeigegarten des Landkreises Oberallgäu gerecht zu werden, aber auch, um unserer Verantwortung gegenüber der Natur Rechnung zu tragen, setzten wir auf ein gut funktionierendes Ökosystem und eine gezielte Sortenwahl.

 

Unter kompetenter Beratung von Kreisfachberater Bernd Brunner bewirtschaften und finanzieren 28 Ortsvereine des Kreisverbandes Oberallgäu Nord ausschließlich ehrenamtlich einen Kreislehrgarten als praxisorientierte Informationsvariante zum erfolgreichen Gärtnern.

 

Als geselliger Treffpunkt für alle Blumen- und Gartenliebhaber hat sich das Lehrgartenkaffee etabliert. Die Mitglieder der Ortsvereine bewirten mit hausgemachten Torten und Kuchen und sichern damit die Finanzierung des Kreislehrgartens.

 

 

Wichtiges in Kürze:

Öffnungszeiten:

von Ende Mai bis Anfang Oktober

Samstag und Sonntag von 13:00 - 17:00 Uhr

 

Eintritt frei:

Der Eintritt in den Kreislehrgarten ist frei, wir bedanken uns aber für eine Spende zur Pflege und zum Unterhalt des Lehrgartens (Spendenkasse am Eingang).

 

Führungen:

Für Gruppen und Schulklassen mit Voranmeldung, ist eine Besichtigung möglich!

 

Kontakt:

 

Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege Oberallgäu Nord

Frau Roswitha Weissenbach


 

Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege Bernd Brunner

 

 

 

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.